HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SV GÜNDRINGEN!

Bezirksliga: TuS Ergenzingen - SVG 2:2 (0:2)

Im letzten Spiel des Jahres 2016 trifft der SV Gündringen auf den TuS Ergenzingen. Spielbeginn auf dem Ergenzinger Sportgelände ist bereits um 14.00 Uhr, die Partie wird geleitet vom Unparteiischen Thomas Zeeb.

 

Ein völlig unnötige Niederlage gab es beim letzten Heimspiel der Saison für das Team von Trainer Marc Wagner. Trotz deutlich mehr Spielanteile gelang es der Mannschaft nicht, einen Treffer zu erzielen. Nun wartet mit dem TuS Ergenzingen ein angeschlagener Gegner, der nach einem Zwischenspurt am Wochenende mit 0:6 nach Hause geschickt wurde. Zu unterschätzen ist dieses Team auf keinen Fall, auch wenn der SV GÜndringen in der Fremde noch ungeschlagen ist.

 

Manuel Teufel kehrt wieder zum Team zurück, hinter Andre Bergmann und Heiko Guist steht aktuell noch ein Fragezeichen. Das Hinspiel konnte der SVG mit 3:1 gewinnen.

 

(dl, 02.12.16)

Bezirksliga: SVG - FC Göttelfingen 0:1 (0:0)

Kreisliga B3: SV Gündringen - FC Göttelfingen fällt aus!

Der SV Gündringen empfängt am kommenden Sonntag den FC Göttelfingen, Spielbeginn auf dem Gündringer Sportgelände ist um 14.30 Uhr, Schiedsrichter der Partie ist Jan Karel Bohacek. Das Spiel der Zweiten Mannschaft fällt aus und wird am 15.03.2017 nachgeholt.

 

Zum Ende der Hinrunde gab es für das Team von Trainer Marc Wagner den vierten Sieg in Folge, auch die bis dahin noch sehr dürftige Heimbilanz wurde mit den drei eingefahrenen Punkten etwas aufgebessert. Nun wartet zum Start der Rückrunde mit dem den FC Göttelfingen wieder eine Mannschaft, die sich in der Tabelle eher nach unten orientieren muss. Trotzdem ist die Mannschaft rund um Stürmer Christian Flack nicht zu unterschätzen, gab es doch in der Hinrunde nur eine 1:1-Unentschieden aus Sicht des SVG.

 

Die Historie dieses Spiels scheint auch sehr deutlich: In den letzten 10 Spielen holten die Gäste nur einen Punkt, ansonsten ging in 13 Partien zehn Mal der SV Gündringen als Sieger vom Platz. Fehlen wir der Mannschaft heute Manuel Teufel und Tristan Stunder, hinter Defensivspezialist Andre Bergmann steht noch ein Fragezeichen.

 

(dl, 27.11.16)

Bezirksliga: SV Gündringen - SG Hallwangen 3:1 (1:1)

Kreisliga B3: SV Gündringen - SG Hallwangen fällt aus!

Vierter Sieg in Folge für den SV Gündringen! Gegen die SG Hallwangen ist das Spiel lange offen, bis Spielertrainer Marc Wagner mit einem Traumtor den Dosenöffner bringt. Am Ende ist der 3:1-Sieg auch verdient.

 

Vom Start weg ist es eine ausgeglichene Partie, Gündringen hat vor allem am Anfang Probleme in der Passgenauigkeit. Die erste richtige Chance gibt es in der 32. Minute, die sitzt dann aber gleich: Lukas Carl mit einem tollen Zuspiel per Außenrist in den Lauf von Florian Binder, der zum 1:0 durch die Beine des Gästekeeper trifft. Sein Gegenüber Marius Carl rückt in der 39. Minute in den Mittelpunkt, als er einen Hallwanger Foulelfmeter entschärfen kann. Trotzdem kommen die Gäste noch vor der Pause zum Ausgleich, nach einer Nachlässigkeit in der Abwehr fällt der Gegentreffer zum 1:1. 

 

Nach der Pause bemühten sich beide Teams um die Führung, die fällt zunächst aber nicht. In der 66. Minute tritt der ins Spiel gekommenen Marc Wagner einer Ecke, die postwnendend zu ihm zurückkommt. Am Strafraumeck visiert er dann das lange Eck an und erzielt mit einem Traumtor das 2:1! Gündringen bekommt in Folge viel mehr Raum für Offensivaktionen, Manuel scheitert nur Minuten später am Pfosten. In der 83. Minute dann die Entscheidung: Lukas Kaupp rückt mit auf und wird auf die Reise geschickt, kurz vor dem 16er legt er quer auf den mittlaufenden Patrick Bauer - 3:1.

 

Der SVG bleibt durch den Sieg weiter auf Platz 4, da auch die vorderen Drei Siege einfahren konnten.

 

(dl, 19.11.16)

Bezirksliga: SF Salzstetten - SVG 0:1 (0:0)

Kreisliga B3: SF Salzstetten II - SV Gündringen II 0:4 (0:1)

Der SV Gündringen bleibt auswärts absolut top, auch in Salzstetten fährt der SVG drei Punkte ein. Das Tor des Tages erzielte Lukas Carl in der zweiten Hälfte, am Ende wurde es nochmal spannend. 

 

 

Nach sehr holprigen Start und zwei haarsträubenden Fehlern in der Defensive kam der SV Gündringen gegen Mitte der ersten Hälfte besser in die Partie und hatte durch Lukas Carl auch eine gute Abschlussmöglichkeit. Nach der Pause gab es zunächst wenig Highlights, bis dann der Treffer für den SVG fiel: Nach guter Kombination mit Manuel Teufel setzte sich Lukas Carl im Sechszehner durch und netzte zur Führung ein. Nach dem Treffer versuchte das Team von Trainer Marc Wagner das Spiel zu kontrollieren, doch 15 Minuten vor Ende der Partie wurde der Gastgeber stärker und drückte auf den Ausgleich. Kurz vor Ende der Partie stand der Schiedsrichter im Mittelpunkt, als er ein vermeintliches Foulspiel von Marius Carl im Strafraum nur mit einem Freistoß ahndete. Doch am Ende behielt der SVG die Nerven und nutzte den Sieg, um an den Gastgebern in der Tabelle vorbeizuziehen.

 

Die Zweite Mannschaft gewann das Vorspiel mit 4:0, die Tore erzielten Marcel Kosec, Julian Kiefer und Patrick Bauer (2x)

 

(dl, 14.11.16)

Bezirksliga: SVG - SV Wachendorf 3:2 (1:0)

Der SV Gündringen gewinnt das Heimspiel gegen den SV Wachendorf am Ende mit 3:2 (1:0). Die Tore erzielten Heiko Guist und Lukas Carl mit einem Doppelpack. Durch den Sieg rückt der SVG auf Platz 5 vor.

 

Zunächst waren die Gäste aus Wachendorf am Drücker, doch einige Eckbälle in den Anfangsminuten brachten Ihnen nichts ein. Anderst der SVG, der mit dem ersten Schuss auf das gegnerische Tor die Führung erzielte: Heiko Guist fasste sich aus gut 20 Metern ein Herz und traf unhaltbar ins rechte untere Eck. Der SVW antworte mit noch mehr Druck auf das Tor von Marius Carl, doch die Null wurde bis zur Halbzeit gehalten.

 

Nach der Pause blieben die Gäste dran und schnürten das Team von Trainer Marc Wagner in der eigenen Hälfte regelrecht ein. In der 53. Minute fiel dann der Ausgleich,  Bernhard Ruckgaber stand goldrichtig. In der Folgezeit kam der SVG wieder besser ins Spiel und konnte sich auch einige Tormöglichkeiten erspielen. In der 80. Minute wurde Lukas Carl von Marius Harr toll freigespielt, der blieb vor dem gegnerischen Tor eiskalt und überlupfte den herausstürmenden Gästekeeper zur erneuten Führung. Keine zwei Minuten war es wieder Lukas Carl, der das Kopfballduell im Mittelfeld gewann und den Ball auf außen zu Florian Binder brachte. Dessen Hereingabe in den Sechszehner landete wieder bei Lukas Carl, der dann zum 3:1 einschob. Der SV Wachendorf konnte kurz vor Ende der Partie nur noch den Anschlusstreffer erzielen, am Ende blieb es beim 3:2 für den SV Gündringen.

 

 

(dl, 05.11.16) 

Bezirksliga: SV Huzenbach - SVG 1:2 (0:2)

Kreisliga B3: SV Huzenbach II - SV Gündringen II 3:2 (2:2)

Der SV Gündringen gewinnt das erwartet enge Auswärtsspiel in Huzenbach mit 2:1 (2:0). Richard Großpietsch und Manuel Teufel erzielten die Gündringer Tore vor der Pause, den Hausherrren gelang nach dem Wechsel nur der Anschluss.

 

Der SVG ging mit der richtigen Einstellung in die Partie und zeigte sich von den schwierigen Bedingungen auf dem Huzenbacher Kunstrasen unbeeindruckt. So prüften Lukas Dengler, Lukas Carl und Manuel Teufel den Torhüter aus der Distanz, doch dieser war zunächst auf dem Posten. Fünf Minuten vor der Pause versuchte es Lukas Carl wieder aus 20 Metern, bei Abpraller des Torhüters war Richard Großpietsch zur Stelle und brachte den SVG in Führung. Die Elf von Marc Wagner blieb danach am Drücker: Nach einer Ecke des Spielertrainer kam der Ball postwendend zurück zu ihm, um mit der zweiten Hereingabe klug den freistehenden Manuel Teufel zu bedienen - 2:0. 

 

Nach der Pause wurde Huzenbach agresssiver. Trotz eines Foulspiels an Thorsten Fetkenhauer ließ der Schiedsrichter die Partie weiterlaufen, die Gastgeber kamen durch eine Bogenlampe aus gut 30 Metern zurück ins Spiel (55.). Trotz der darauffolgenden Drangphase ließ der SV Gündringen keinen weiteren Gegentreffer mehr zu und gewann am Ende verdient mit 2:1.

 

(dl, 30.10.16)

 

Bezirksliga: SVG - SV Wittendorf 1:4 (0:2)

Kreisliga B3: SV Gündringen II - SV Wittendorf II 0:2 (0:1)

Am Sonntag ist der Aufsteiger SV Wittendorf zu Gast in Gündringen, Spielbeginn auf dem Sportgelände des SVG ist um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Kreisliga B - Mannschaften findet ab 13.15 Uhr statt.

 

Standesgemäß schwer tat sich das Team von Trainer vom Marc Wagner beim Gastspiel in Dornhan, am Ende kann man mit dem Punkt zufrieden sein. So ist der Abstand zu den Verfolgerplätzen schon etwas größer geworden und nun wartet mit dem Aufsteiger SV Wittendorf ein direkter Konkurrent (Platz drei). Der Gast gilt als äußerst offensivstark, die Gündringer Defensive muss daher voll auf der Höhe sein. Im eigenen Spiel nach vorne muss an ein paar Stellschrauben gedreht werden, dass vorallem die Zahl der herausgespielten Torchancen wieder angsteigt.

 

Im Vergleich zur Vorwoche muss Marc Wagner auf Andre Bergmann verzichten, ansonsten ist mit dem gleichen Kader wie beim Gastspiel in Dornhan zu rechnen.

 

(dl, 21.10.16)

Bezirksliga: TSF Dornhan - SVG 1:1 (0:0)

Kreisliga B3: TSF Dornhan II - SVG II 1:1 (0:0)

Am kommenden Wochenende reist der SV Gündringen zum Auswärtsspiel nach Dornhan, Spielbeginn auf dem Sportgelände des TSF ist um 15.00 Uhr. Das Vorspiel der Reserven startet um 13.15 Uhr.

 

Nach der bitteren Niederlage gegen den VfR Sulz möchte das Team von Trainer Marc Wagner nicht den Anschluss verlieren, jedoch wartet mit den TSF Dornhan eine sehr schwere Nuss. Trotz Verletzungssorgen ist der Gastgeber immer für eine starke Leistung gut. Daher gilt es, die starke Vorstellung aus der zweiten Hälfte gegen Sulz auch in Dornhan wieder auf den Platz zu bringen.

 

(dl, 15.10.16)

Sieben Neuzugänge bereichern den SV Gündringen!

oben v.l.n.r: Trainer Marc Wagner, Andre Bergmann, Tristan Stunder, Spielleiter Dominik Löffler. unten v.l.n.r: Janik Pamboukis, Heiko Guist, Ibra Cisse. Es Fehlen: Marius Harr, Anton Stamer


 

Der SV Gündringen war nicht untätig in der Sommerpause: Nach den Abgängen von Fazli Kaya (VfR Beihingen), Benjamin Strohäker (FC Unterjettingen, Yannick Paape (Leihspieler, SC Neubulach), Michael Lohrer und Norman Lohrer (beide Karriereende) kann der SVG gleich sieben Neuzugänge vermelden.

 

Andre Bergmann verstärkt den SVG in der Defensive, der 28-jährige Physiotherapeut wechselt von der VK Waldachtal nach Gündringen. Mit Tristan Stunder (27) kommt ordentlich Qualität in der Offensive ins Team, vom SV Überberg wechselte der amtierende Torschützenkönig der Kreisliga B1 Böblingen/Calw zum SVG. Heiko Guist spielte zuletzt beim SV Hirrlingen, vielen ist der 21-Jährige Außenbahnspieler aus seiner Zeit bei den Nagolder Junioren bekannt. Mit Marius Harr schließt sich ein weiterer Stürmer dem SVG an, der 19-jährige Angreifer kommt vom SV Mötzingen. Janik Pamboukis wechselt nach einem Jahr fußballfreie Zeit von der Ergenzinger A-Jugend nach Gündringen, mit Ibra Cisse (20, SG Rohrdorf-Iselshausen) spielt zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins ein Afrikaner im Trikot des SV Gündringen. Kurz vor Ende der Transferaktivitäten konnte Routinier Anton Stamer verpflichtet werden. Der 31-jährige war zuletzt Spielertrainer beim SV Breitenberg/Martinsmoos und kennt viele Gündringer Spieler aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Nagold.

 

Wir wünschen allen Neuzugängen einen guten Start  sowie eine erfolgreiche und vor allem verletztungsfreie Zeit beim SV Gündringen.

 

(dl, 27.07.16)

Updates

    Nachspielzeit mit...

SV Gündringen 1922 e.V.

 

72202 Nagold

Telefon Sportheim: 07459 / 2340

E-Mail: info@sv-guendringen.de

 

Öffnungszeiten Sportheim:

 

Samstag 10.12.2016

- Fussball-Bundesliga ab 15.00 Uhr

 

Sonntag 11.12.2016

- Frühschoppen ab 10.00 Uhr

Besucherzähler