HERZLICH WILLKOMMEN BEIM SV GÜNDRINGEN!

Bezirksliga: SG Ahldorf-Mühlen - SVG 0:1 (0:1)

Kreisliga B3: SG Ahldorf-Mühlen II - SV Gündringen II 2:1 (2:0)

Verdienter Auswärtssieg für den SVG in Ahldorf! Das Team von Trainer Marc Wagner trotzte der großen Hitze und gewann am Ende mit 1:0, das Tor des Tages erzielte der Spielertrainer höchstpersönlich. Im Vorspiel der beiden Reserven zog der SVG mit 1:2 den Kürzeren, den Anschlusstreffer steuerte Neuzugang Marius Harr bei.

 

Bei Temperaturen jenseits der 30 Grad kam Gündringen wesentlich besser ins Spiel und kombinierte sich bereits in den ersten Minuten sehenswert durch Mittelfeld der Gastgeber. Vor allem die beiden Außen Lukas Dengler und Lukas Kaupp setzten dank großen läuferischen Aufwands immer wieder Akzente im Spiel nach vorne. Im Gegenzug ließ die Hintermannschaft, wie schon in der Vorwoche gegen Ergenzingen, wenig Chancen für die sonst so gefährliche Offensive der Hausherren zu. Eine Minute vor der Pause fiel dann der Siegtreffer für den SVG: Lukas Kaupp schickte Heiko Guist, dessen scharfe Hereingabe fand Lukas Carl, der den Ball für den freistehenden Marc Wagner abtropfen ließ – 1:0 aus Gündringer Sicht!

 

Nach der Pause machte beiden Teams die große Hitze sichtlich mehr Probleme, was sich auch auf die Defensive des SVG bemerkbar machte. Die SG tat ihrerseits mehr für das Spiel nach vorne und kam auch zu einigen Tormöglichkeiten, jedoch war Schlussmann Freddy Wurster stets auf dem Posten. Je länger das Spiel dauerte, desto weniger gelang die Entlastung nach vorne – doch wirklich zwingend war auch der Gastgeber nicht mehr. So rettete der SVG den knappen 1:0-Vorsprung über die Zeit und freute sich über verdiente drei Punkte.

 

Durch den zweiten Saisonerfolg steht der SVG aktuell auf Platz zwei in der Tabelle, zwei Punkte hinter Spitzenreiter Salzstetten. Nun folgen zwei Spielfreie Wochenenden, ehe am 15.09. das Derby gegen den SV Vollmaringen ansteht.

 

(dl, 29.08.2016)

Bezirksliga: SVG - TuS Ergenzingen 3:1 (0:1)

Der SV Gündringen drehte ein 0:1 - Pausenrückstand gegen den TuS Ergenzingen und gewann verdient mit 3:1. Die Treffer erzielten Manuel Teufel, Lukas Carl und Florian Binder.

 

Beide Teams begannen sehr stabil in Defensive, nach vorne fehlte sowohl dem SVG als auch den Gästen Präzision und Entschlossenheit. Fast schon folgerichtig fiel das erste Tor nach einem Abwehrfehler: Marvin Kiefer leistete sich einen einen Patzer im Aufbauspiel und die Ergenzinger nutzen die Chance zur Führung. Im weiteren Verlauf des Spiels stand der Defensivverbund um Andre Bergmann, Marvin Kiefer und Alex Schiemann sehr sicher und ließ kaum noch Tormöglichkeiten für die Gäste zu.

 

Nach der Pause stand sofort Schiedsirchter Andreas Eberle im Mittelpunkt, nach einem Handspiel der Gäste zeigte er auf den Punkt (49.). Kapitän Manuel Teufel trat an und verwandelte sicher zum 1:1 - Ausgleich. Fortan war Das Team von Trainer Marc Wagner die bessere Mannschaft und nutze die Räume besser aus. Mit einem langen Ball aus dem Halbfeld bediente Heiko Guist den startenden Lukas Carl, der denn Ball mit dem Rücken zum Tor annehmen und nach einer Drehung den Ball im Tor unterbringen konnten (69.). Nur zwei Minuten später machte Florian Binder den Deckel auf die Partie; nachdem er von Lukas Carl mit einem langen Ball auf die Reise geschickt wurde, ließ er dem Gästekeeper aus kurzer Distanz keine Chance.

 

Durch den Sieg schob sich der SVG in der noch nicht aussagekräftigen Tabelle vor auf Platz drei. Im nächsten Spiel wartet mit Aufstieger Ahldorf/Mühlen eine weitere schwere Aufgabe auf den SVG.

 

(dl, 22.08.2016)

Bezirksliga: FC Göttelfingen - SVG 1:1 (0:1)

Kreisliga B3: FC Göttelfingen II - SV Gündringen II fällt aus!

Zwei unterschiedliche Halbzeiten sahen die Zuschauer in Göttelfingen, am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 1:1- Unentschieden (0:1). Den Gündringer Treffer erzielte Moritz Linder.

 

Nach fünf Minuten gab es zunächst mal einen weiteren Schock für den SV Gündringen: Thorsten Fetkenhauer verletzte sich nach einem Zweikmapf an der Schulter und konnte nicht weitermachen. Der SVG ließ sich davon nicht beirren und dominierte die erste Hälfte. Lediglich die Genaugkeit in der letzten Aktion vor dem Tor fehlte der Mannschaft von Trainer Marc Wagner; so dauert es bis zur 45. Minute, ehe Außenverteidiger Moritz Linder eine scharfe Wagner-Hereingabe zur Führung verwerten konnte.

 

Auch Hälfte zwei ging mit einem Schock los, nach einem Zweinkampf im Strafraum entschied Schiedsrichter Ralf Eisele auf Strafstoß. Doch SVG-Keeper Freddy Wurster ahnte die Ecke und entschärfte den nicht schlecht geschossenen Elfmeter. Doch Göttelfingen blieb am Drücker und belohnte sich auch dafür. In der 51. Minute setzte sich Göttelfingens Christian Flack am 16er entschlossen durch und erzielte den Ausgleich. Das spiel war vortan zerfahren, was sicher auch den Temperaturen geschuldet war. Kurz vor Ende der Partie hätte Kapitän Manuel Teufel den Siegtreffer erzielen können, die Hereingabe von Lukas Carl setzte er jedoch neben das Tor.

 

Am Ende blieb es beim Auswärtspunkt zum Saisonauftakt, zum ersten Heimspiel in der neuen Runde reist am kommenden Sontnag Meisterschaftsanwärter TuS Ergenzingen an.  

 

 

Das Spiel der Zweiten wurde auf Wunsch des FC Göttelfingen verlegt, das Nachholspiel wurde noch nicht terminiert.

Pokal: SG Vöhringen - SV Gündringen 2:1 (1:1)

Der SV Gündringen scheidet bereits in der ersten Runde des Bezirkspokal aus, gegen die SG Vöhringen gab es eine unglückliche 1:2-Niederlage. Die bis dahin anhaltende Serie der Pokalsiege im 2-Jahresrythmus (2011,2013,2015) kann somit nicht fortgesetzt werden.

 

Schon nach sieben Minuten ging der Gastgeber in Führung, begünstigt durch die Schläfrigkeit in der Gündringer Abwehr. Das Team von Marc Wagner versuchte fortan, zum Ausgleich zu kommen - was nach 22 Minuten auch gelang: Marc Wagner setzte sich über außen durch und spielte im Strafraum einen klugen Querpass zu Florian Binder, der zum 1:1 einnetzte. In Folge war der SVG die dominierende Mannschaft, verpasste jedoch den Führungstreffer.

 

Der Gastgeber aus Vöhringen schlug auch in Hälfte zwei schnell zu, nach 10 Minuten ging die SG wieder in Führung. Gündringen setzte alles auf eine Karte, doch große Chancen zum Ausgleich wurden nur selten kreiert. Gute zehn Minuten vor Ende traf Lukas Carl, den Pfosten, in der hektischen Schlussphase gab es Möglichkeiten auf beiden Seiten. Am Ende musste sich der SVG mit 1:2 geschlagen geben, außerdem verletzten sich die beiden Torhüter Marius Carl und Freddy Wurster. Ob beide am Sonntag spielen können, ist aktuell noch fraglich.

 

(dl, 11.08.2016)

Sieben Neuzugänge bereichern den SV Gündringen!

oben v.l.n.r: Trainer Marc Wagner, Andre Bergmann, Tristan Stunder, Spielleiter Dominik Löffler. unten v.l.n.r: Janik Pamboukis, Heiko Guist, Ibra Cisse. Es Fehlen: Marius Harr, Anton Stamer


 

Der SV Gündringen war nicht untätig in der Sommerpause: Nach den Abgängen von Fazli Kaya (VfR Beihingen), Benjamin Strohäker (FC Unterjettingen, Yannick Paape (Leihspieler, SC Neubulach), Michael Lohrer und Norman Lohrer (beide Karriereende) kann der SVG gleich sieben Neuzugänge vermelden.

 

Andre Bergmann verstärkt den SVG in der Defensive, der 28-jährige Physiotherapeut wechselt von der VK Waldachtal nach Gündringen. Mit Tristan Stunder (27) kommt ordentlich Qualität in der Offensive ins Team, vom SV Überberg wechselte der amtierende Torschützenkönig der Kreisliga B1 Böblingen/Calw zum SVG. Heiko Guist spielte zuletzt beim SV Hirrlingen, vielen ist der 21-Jährige Außenbahnspieler aus seiner Zeit bei den Nagolder Junioren bekannt. Mit Marius Harr schließt sich ein weiterer Stürmer dem SVG an, der 19-jährige Angreifer kommt vom SV Mötzingen. Janik Pamboukis wechselt nach einem Jahr fußballfreie Zeit von der Ergenzinger A-Jugend nach Gündringen, mit Ibra Cisse (20, SG Rohrdorf-Iselshausen) spielt zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins ein Afrikaner im Trikot des SV Gündringen. Kurz vor Ende der Transferaktivitäten konnte Routinier Anton Stamer verpflichtet werden. Der 31-jährige war zuletzt Spielertrainer beim SV Breitenberg/Martinsmoos und kennt viele Gündringer Spieler aus gemeinsamen Zeiten beim VfL Nagold.

 

Wir wünschen allen Neuzugängen einen guten Start  sowie eine erfolgreiche und vor allem verletztungsfreie Zeit beim SV Gündringen.

 

(dl, 27.07.16)

Steinachpokal in Salzstetten: Gündringen nur Fünfter!

Das diesjährige Steinachpokalturnier in Salzstetten verlief nicht optimal für den SV Gündringen. Nachdem man in der Gruppenphase gescheitert war, gewann die Elf von Trainer Marc Wagner am Sonntag das Spiel um Platz 5 gegen die Kickers Waldachtal mit 3:0. Die Tor erzielten Thorsten Fetkenhauer und Ibra, für den Schlusspunkt sorgte der Gegner per Eigentor selbst.

 

Am Freitag lief zunächst alles nach Plan, der SV Tumlingen/Hörschweiler wurde mit 1:0 besiegt (Torschütze Heiko Guist). Am Samstag gab es zunächst eine 1:1-Unentschieden gegen die SG Altheim/Grünmettstetten (Torschütze Heiko Guist), das entscheidene letzte Gruppenspiel gegen die SGM Talheim ging mit 2:0 verloren.

 

(dl, 08.08.2016) 

Spielplan Steinachpokal 2016
Spielplan 2016 Spielplan.doc
Microsoft Word-Dokument [185.0 KB]

Nagolder Stadtmeisterschaften: SVG wird Vierter

Der SV Gündringen kam bei den diesjährigen Nagolder Stadtmeisterschaften in Nagold nicht über den vierten Platz hinaus. Im Spiel um Platz 3 musste man sich dem SV Vollmaringen mit 0:1 geschlagen geben. Zuvor gab es in der Gruppenphase eine 0:1-Niederlage gegen den VfL Hochdorf, durch diese man den Einzug ins Finale verpasste.

 

Trainer Marc Wagner nutzte den großen Kader am gesammten Wochenende voll aus und teste verschiedene Aufstellungen und Spielsysteme. Am Ende kann man jedoch mit dem 4. Platz nicht vollends zufrieden sein.

 

Alle Speile des SV Gündringen in der Übersicht:

 

SVG - VfL Hochdorf                       0:1

SV Pfrondorf/Mindersbach - SVG     1:3

SG Rohrdorf/Iselshausen - SVG       1:2

SVG - SV Vollmaringen                   0:1

 

(dl, 25.07.16)

Stadtmeisterschaften 2016 in Nagold 2x25[...]
Microsoft Word-Dokument [111.5 KB]

Updates

29.08.2016

- Berichte/3. Spieltag

- 1. Mannschaft/Statstik

 

26.08.2016

- Kalender

 

12.08.2016

- Bericht Trainingslager

 

11.08.2016

- Liveticker

 

05.08.2016

- Sponsoren

- Ansprechpartner

    Nachspielzeit mit...

SV Gündringen 1922 e.V.

 

72202 Nagold

Telefon Sportheim: 07459 / 2340

E-Mail: info@sv-guendringen.de

 

Öffnungszeiten Sportheim:

 

Sonntag 07.08.2016

- Frühschoppen ab 10 Uhr

 

Besucherzähler


Anrufen

E-Mail

Anfahrt